Podiumsdiskussion Impfen zwischen Pflicht und freier Entscheidung

Nachfolgend eine Podiumsdiskussion unter anderem mit STIKO Vorsitzenden Prof. Dr. Thomas Mertens und STIKO Mitglied Dr. Martin Terhardt . Deren Aussagen zeigen wie unwissenschaftlich die STIKO arbeitet. Sie bemängeln selbst, dass sie zu wenig Mittel und Personal für ihre Arbeit bekommen, dass das von den Impfstoffherstellern gelieferte Datenmaterial für die Impfempfehlungen mangelhaft sei und sie lieber Einzelimpfstoffe hätten, aber die Pharmaindustrie diese nicht herstellen wollen. Studien, die negative Auswirkungen der Impfungen aufzeigen, werden einfach ignoriert.

Zurück